Loft- und Lie-Winkel

Überprüfe regelmäßig die wichtigsten Winkel der Golfschläger. Dein Material sollte zu deinem Körper und zu deinem Schwung passen. Die meisten wissen nicht, dass Eisenköpfe biegbar sind! Seien sie sicher, dass es nicht am Material liegt, dass Ihre Bälle nicht dahin fliegen wo sie es möchten.

 

Loft: Der Loftwinkel bezeichnet den Winkel der Schlagflächenneigung relativ zum Horizont. Er ist also der größte Einflussfaktor für den Abflugwinkel des Balles, also auch der Ballflughöhe. Hier kommt auch die Länge des Ballfluges in Spiel. Mit den passenden Loftwinkeln entscheiden wir also über die gewünschte Ballfluglänge! Könnte also von Bedeutung sein... 

Lie: Der Lie-Winkel beschreibt den Winkel zwischen der Schaftachse und der Sohle des Schlägerkopfes. Durch flacher oder aufrechter einstellen beeinflussen wir das Griffende im Raum, dies sollte abgestimmt sein zur Anatomie des Golfspielers. Jeder bewegt seine Hände individuell hoch im Raum...

Stimmt der Loftwinkel der einzelnen Schläger nicht, werden die Abstufungen der einzelnen Schläger nicht passend sein. Stimmt der Liewinkel werden Ausgleichsbewegungen notwendig um passend an den Ball zu kommen. Meist äußert sich dies in Richtungs oder Timingproblemen.

Schläger passend biegen geht übrigens schnell!